Idee hinter dem Projekt #HandsForArtists

Mel & Jan sitzen gemeinsam in Quarantäne und überlegen wie sie vom Sofa aus Ihren Beitrag gegen die Krise leisten können.

Die erste Idee haben Sie bereits umgesetzt - Sie bleiben zu Hause und vermeiden jeden direkten und persönlichen Kontakt, beide haben zudem Glück und können im Home Office arbeiten.

Doch dies kann doch noch nicht alles sein - überlegen Sie sich?

Also kommt Ihnen folgende Idee:
Sie stellen fest, dass Sie eigenlich in den nächsten Wochen einiges an Ausgaben geplant hatten für Tattootermine, Laserhaarentfernung und weiteren Dienstleistungen wie Friseur und Gastronomie.
Nach einem kurzen Kassensturz kommen Sie auf folgende Ausgaben:

  • Tattootermin ca. 200€ und zwei weitere Termine mit derselben Summe
  • Laserhaarentfernung 200€ alle 6 Wochen
  • Friseurtermin Mel 80€ alle 4 Wochen
  • Friseurtermin Jan 50€ alle 6-8 Wochen
  • sowie Gastronomie Besuche ca. 400€ pro Monat

Insgesamt haben die beiden also bereits in den nächsten vier Wochen Ausgaben von 880€ eingeplant und etwas überrascht stellen die beiden nun fest, dass dieses Geld nun wohl auf ihrem Konto verweilt.

Erstmal natürlich toll aber was hat das für Auswirkungen und Konsequenzen, fragen sie sich?

Nun wird beiden schlagartig klar, dass wenn die Kette des Geldflusses unterbrochen wird eine Kettenreaktion ausgelöst wird!

Also überlegen Sie sich für die Hälfte des Geldes Gutscheine zu kaufen und überweisen unaufgefordert 400€ an Ihre geschätzten Dienstleister.

Was möchten die beiden damit erreichen?

Sie möchten Ihren Dienstleistern ein Vorschuss auf Vertrauensbasis geben für Leistungen die Sie sowieso schon geplant haben oder in den nächsten Wochen in Anspruch genommen hätten.

Also versuchen Sie unaufgefordert Leistung anzuzahlen die Sie in Zukunft in Anspruch nehmen möchten:

Sie versuchen folgende Überweisung zu machen:

Anzahlung Tattoo Studio / 150€
Betreff der Überweisung:
" Hallo XXXX ich möchte gerne eine Anzahlung über 100€ für mein zukünftiges Tattoo leisten. Danke, melde mich nach der Krise bleib gesund und halte durch. Mein Name ist : Mel XXX

Anzahlung Laserstudio /100€
Betreff der Überweisung:
" Hallo liebe XXX konnte ja leider mein Termin nicht wahrnehmen, anbei schon einmal eine Anzahlung über 100€ für den Termin nach der Krise. Danke und bleib gesund"

Gastronomie 1 / 50€
Betreff der Überweisung:
" Hallo lieber Gastronom des Restaurants XXX, ich möchte gern hiermit einen Gutschein im Wert von 50€ für ein Mittagessen kaufen, melde mich nach der Krise. Bleiben Sie gesund und halten Sie durch" Mein Name ist : JAN XXX

Gastronomie 2 100€
Betreff der Überweisung:
" Hallo liebe Disco Freunde, würde gerne eine Flasche Gin Tonic bestellen und nach der Krise bei Euch trinken. Ich überweise eine Anzahlung von 100€" Mein Name Ist : JAN XXX

Schnell stoßen Sie allerdings über ein Problem!
Leider finden Sie nur von einem Dienstleister eine Kontonnummer im Internet und sind sich auch nicht sichter, ob das die Richtige ist.

Das muss doch noch anders gehen sagen Sie sich, vielleicht eine zentrale Plattform mit unkomplizierter Pay Pal Anbindung?

Beide überlegen sich auch noch folgendes zu den Gutscheinen:

  • Sie wollen die Gutscheine nicht direkt nach der Krise einlösen sondern sich damit Zeit lassen.
  • Ihnen ist bewusst, dass es zu einem Totalausfall des Gutscheins kommen kann und deswegen teilen sich Ihre Gutscheinsummen auf verschiedene Dienstleistungen auf.
  • Sollte sich die Situation länger als einen Monat hinziehen, prüfen Sie erneut ob es Ihre finanzielle Sitution zulässt weitere Gutscheine zu kaufen.

Dies nennt man wohl "einen kleinen zinsfreien Mikrokredit" stellen die beiden fest. Sie hoffen, dass andere deren finanzielle Möglichkeiten es auch zulassen ähnlich agieren oder vielleicht mit anderen kreativen Ideen einen positiven Beitrag zur sozialen und ökonomischen Krisenbewältigung beitragen.

Beiden ist klar, dass alle unverschuldet in die Situation gekommen sind.
Wäre zum Beispiel ein 4 wöchiger Internetausfall geschehen, wären wohl die beiden auch auf solidarische Unterstützung angewiesen.

>zu Projekt #HandsForArtists